Urheberrechte für alle ... sonst gibt's Krawalle! — IG Kultur

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Anmelden

ALLE AUSGABEN

 

Urheberrechte für alle ... sonst gibt's Krawalle!

Kulturrisse 01/2012

Spätestens seit den Protesten gegen das Anti-Piraterie-Abkommen ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) im heurigen Frühjahr sind sie wieder in aller Munde: die Debatten um Urheber- und Verwertungsrechte und ihre längst überfällige Reform.

VorRisse

VorRisse

Markus Griesser VorRisse
EinRisse

In Bewegung kommen …

Interview: Markus Griesser Lehren aus den Protesten der Plattform25 in der Steiermark für zivilgesellschaftliches Engagement gegen Austeritätspolitiken auf der Bundesebene. Interview mit Leo Kühberger
EinRisse

Gedanken zum Sparpaket aus kulturpolitischer Sicht

Gabi Gerbasits EinRisse Kommentar
Oppositionen

Jenseits des Urheberrechts

Felix Stalder Die Krise des Urheberrechts, die wir in unzähligen Episoden tagtäglich erleben, ist im Grunde nichts anderes als die Krise des fordistischen Produktionsmodells in den Kulturindustrien.
Oppositionen

Urheberrechtskampagnen und der Halbwilde

Paul Stepan Für lösungsorientierte Ansätze in der Diskussion um den Zusammenhang zwischen Urheberrecht und Digitalisierung.
Oppositionen

Vielfältige Rechtsauslegungen

Monika Mokre Viele Kulturschaffende sind sich darin einig, dass die Maßnahmen Österreichs für den Schutz der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen nicht angemessen sind, da sie zu einer ständig prekären ökonomischen Situation von Kulturschaffenden führen.
Oppositionen

In schlechter Gesellschaft

Leonhard Dobusch Das bestehende Urheberrecht ist mit den zentralen Kulturtechniken der digitalen Revolution inkompatibel: dem Teilen (sharing) und Transformieren (remixing) von Inhalten.
Oppositionen

Urheberrecht muss vermittelt werden

Simone Mathys-Parnreiter Urheberrecht ist eine hoch komplexe und abstrakte Angelegenheit. Selbst für erwachsene Menschen mit besten Voraussetzungen ist die Materie nicht leicht zugänglich. Wie geht es jugendlichen Musiker_innen damit?
Oppositionen

Filmurheberrecht reloaded?

Harald Karl Die wesentlichste Kernbestimmung des österreichischen Filmurheberrechts ist die sogenannte cessio legis oder Legalzession.
wrestling move(ment)s

The Bigger Picture

@matahari_etc Für "wrestling movements" haben sich zwei virtuelle Figuren verbündet, um für diskursive Komplexitäten und Handgreiflichkeiten in den Ring zu steigen. Sie trafen sich auf Twitter und nun bilden sie die neue Text Wrestling League.
wrestling move(ment)s

Lizenzriots

@porrporr Für "wrestling movements" haben sich zwei virtuelle Figuren verbündet, um für diskursive Komplexitäten und Handgreiflichkeiten in den Ring zu steigen. Sie trafen sich auf Twitter und nun bilden sie die neue Text Wrestling League.
Kulturpolitiken

Aufmerksamkeitslandschaften in Oberösterreich

Pamela Neuwirth Eine neue Studie untersucht Reichweiten und Potenziale des dritten Mediensektors in Oberösterreich.
Kulturpolitiken

Vereinnahmung und Verausgabung

Anita Hofer Die Fair Pay-Kampagne der IG Kultur vor dem Hintergrund jüngster Entwicklungen in der regionalen Kulturpolitik.
Kulturpolitiken

Verstörende Landschaften

Benedikt Sauer Die Tiroler Kulturabteilung unter Landesrätin Beate Palfrader (VP) hatte erstmals den Juryentscheid der Projektförderschiene TKI open der Tiroler Kulturinitiativen nicht anerkannt.
Kulturpolitiken

Der Kulturinfarkt

Elisabeth Mayerhofer Der Kulturinfarkt geht um. Der Untertitel „Eine Polemik über Kulturpolitik, Kulturstaat, Kultursubvention“ wird dabei zu wenig beachtet.
Kulturpolitiken

„Arts cuts across Europe“

Ilona Kish Wenig Anlass für Optimismus gibt es in Hinblick auf das EU-Kulturprogramm "Creative Europe" und Kürzung auf EU-Ebene.
Kulturpolitiken

Arbeitslosengeld und Arbeiten?

Clemens Christl Zwischenresümee nach vier Jahren intensiver Arbeit an Verbesserungen (durch den Kulturrat Österreich).
Kulturpolitiken

Produktionskörper

Therese Kaufmann Rassifizierung und Vergeschlechtlichung der Arbeit im kognitiven Kapitalismus. Eine Spurensuche nach den Mehrdimensionalitäten innerhalb der Kritik des kognitiven Kapitalismus.
Kulturpolitiken

Schalom! Die Zeit heilt keine Wunden

Lisa Bolyos Bei der Rechnitzer Gedenkstätte Kreuzstadl wurde ein Open-Air-Museum eröffnet, die Suche nach den Ermordeten hält an.
Kulturpolitiken

Viel Rauch, kein Feuer

Astrid Hanisch Zum Prozess gegen vier Aktivist_innen der #unibrennt-Bewegung in Wien. Zwischen Terrorismusvorwurf und Anklage wegen Brandstiftung
Fokus

Das Urheberrecht und der Beißreflex

Elisabeth Mayerhofer Fokus Kolumne
Kunstpraxen

Die Kunst des Protests

Katarzyna Kosmala Ein Gespräch mit Oliver Ressler über kulturelle Formen des Widerstands. Über die mögliche Bedeutung von Kunst für bestehende soziale Bewegungen.
Kunstpraxen

„Unschuld“

Katharina Ludwig Zur Debatte um Rassismus und Antirassismus anlässlich der Inszenierung eines Stücks von Dea Loher am Deutschen Theater in Berlin.
Kunstpraxen

Mitgliedsnummer 875

Florian Wagner Warum Ödön von Horváth trotz seiner Mitgliedschaft im Reichsverband Deutscher Schriftsteller als antifaschistische Identifikationsfigur funktioniert.
Telegraphenamt Avenue Kakatare

Macht

Martin Wassermair Telegraphenamt Avenue Kakatare V
NEXT-XL

protestsong-contest oder protest-songcontest

christina nemec NEXT-XL
Kosmopolitiken

Rencontres de Bamako 2011

Sèdjro Mensah Im November 2011 fand zum neunten Mal die größte Fotobiennale Afrikas in Bamako (Mali) zum diesjährigen Thema „Für eine nachhaltige Welt“ statt.
Kosmopolitiken

Italienischer Cyberpunk

Marco Deseriis Die Entstehung einer radikalen Subkultur: öffentliche Imagination, technologische Innovation und sozialer Antagonismus
Schriften

Karriere eines konstruierten Gegensatzes

Marty Huber Schriften
Schriften

Intersektionalität Revisited

Stefanie Mayer Schriften
Schriften

Vergessene Zukunft

Verena Pizzini Schriften
Schriften

Theorien des Comics

Karo Rumpfhuber Schriften
Schriften

Soziale Bewegungen und Social Media

Clemens Apprich Schriften
Schriften

Wissensarbeit : Prekär : Organisiert

Eva Schörkhuber Schriften
KulturKultur

Geschenk- und Tauschkultur

Andi Wahl KulturKultur
 
 

Erhältlich in folgenden Buchhandlungen:

  • a.punkt, 1010 Wien
  • Walther König, 1070 MQ
  • Anna Jeller, 1040 Wien
  • Phil, 1060 Wien
  • Leporello, 1010 Wien
  • Lentos, Linz
  • Pro qm, Berlin
  • b_books, Berlin

 

Kulturrisse -

Zeitschrift für radikaldemokratische Kulturpolitik

 

seit 1996

Oppositionen
gegenhegemoniale Konzepte und Unternehmen im zivilgesellschaftlichen Bereich

Kulturpolitiken
kritische Kommentare zu neuesten Entwicklungen der Kulturarbeit, Kulturpolitik, Kulturfinanzierung und der Kulturverwaltung

Kunstpraxen
Schlaglichter auf gelungene künstlerische Interventionen

Kosmopolitiken
Andocken an Diskurse jenseits der Grenzen des Nationalismus

IG KULTUR Österreich
Gumpendorfer Straße 63b
A-1060 Wien